HIGHTECH-TROCKENLEGUNG

Dauerhaft trockene Wände und Böden mit dem neusten HighTech-Verfahren

Bautenschutz_Icon_392_Messe-3

Das 5-Schicht-EUROKRISTALL-Verfahren ohne Bohrungen und Grabungen!

Solange Ihr Gebäude steht

Egal ob Keller, Wand, Boden oder Fahrstuhlschacht

Referenzen von privater und öffentlicher Hand

Mit unserem 5-Schichten-System wurden in den letzten 12 Jahren über 600 Gebäude erfolgreich abgedichtet, darunter der Deutsche Bundestag, das Brandenburger Tor, die Philharmonie Berlin, das Bundespresseamt und sogar das Bundesamt für Verbraucherschutz, aber auch zahlreiche Privathäuser und Denkmalschutz-Objekte.

Das 5-Schicht Eurokristall Trockenlegungsverfahren von Bautenschutz-Bäcker

Eine gute Idee braucht keine Superlativen

Was unser Verfahren für die Trockenlegung von Mauerwerk so sicher macht, lässt andere Verfahren früher oder später scheitern. Selbst komplizierte, maximal invasive Vorgehensweisen kennen keine dauerhafte Haltbarkeit. Aufgrund seiner natürlichen Gegebenheit bahnt sich Wasser seinen individuellen Weg und lässt sich durch Zwang nur schwer aufhalten. Aber genau diese Eigenschaft des Wassers nutzt das Eurokristall Verfahren, um seine Wirksubstanzen in das Mauerwerk zu transportieren und dort eine Rekristallisierung auszulösen. Die Wand wird zu einer "weißen Wanne" verdichtet. Frühestens nach 25 Jahren sollte, falls überhaupt notwendig, eine Nachbehandlung erfolgen.

%

Schnelle Verfügbarkeit

%

Weniger Kosten

%

Lange Beständigkeit

%

Mehr Wert

Für private Häuser

Dauerhafte und sichere Trockenlegung bei überschaubaren Kosten für den privaten Bauherrn und Hausbesitzer. Bohrungen oder Aufgrabungen sind nicht notwendig.

Für Gewerbe

Besonders Gewerbetreibende schätzen das unkomplizierte Verfahren, das sich durch seine verlässliche und wirtschaftliche Handhabung bewährt hat.

Für Verwaltungen

Verwaltungen kennen die zahlreichen und komplexen Trockenlegungsmaßnahmen detailgenau und sind besonders skeptisch. Das kommt unserem Verfahren zugute.

Erste Wahl auch unter schwierigsten Bedingungen

Jede Anforderung der Gebäudeabdichtung in Neu- und Altbauten wird erfüllt

Feuchte Keller, nasse Wände. Minderwertige Baustoffe, Pfusch am Bau oder einfach in die Jahre gekommene und zersetzte Materialien sind häufig der Auslöser für Feuchtigkeit an Baukörpern. In beiden Fällen bilden die Bausubstanzen keine wirksame Barriere mehr gegen das aus dem Erdreich aufsteigende Grundwasser. Aber auch unsachgemäßes Lüften, Rohbrüche, Hochwasser oder Erdverschiebungen können für empfindliche Schäden am Gebäude sorgen.

Unser Verfahren ist gleichermaßen geeignet für Wände und Fußböden in Wohn- und Kellerräumen, für Fundamente, Wasserbecken und Behälter, Fahrstuhlunterfahrten, Schächte, Tunnel und Tiefgaragen mit porösen Baustoffen wie Mörtel, Mauersteinen oder Beton. Egal ob bei Neu- oder Altbauten, unser Eurokristall-Verfahren bleibt immer die erste Wahl für dauerhaft trockene Wände.

Darum ist unser Verfahren der Gebäudeabdichtung so erfolgreich

Das Wichtigste für Sie als Bauherr und Hausbesitzer sind die niedrigen Kosten im Vergleich zu aufwendigen Verfahren, die Aufgrabungen erfordern, bei zugleich besonders hoher Beständigkeit. Frühestens nach 25 Jahren käme eine Nachbehandlung in Frage. Auch die Umsetzung der Arbeiten ist schnell und kompakt möglich – kein Vergleich zum Einsatz von schwerem Gerät, wie Baggern, bei Aufgrabungen rund um das Objekt, was gerade in Innenstädten wiederum mit weiterem großen Aufwand einer Baustelle und deren Sicherung verbunden sein kann. Andere alternative Verfahren, wie zum Beispiel Bohrungen, sind nicht nur kostspieliger, sie können auch zu gravierenden Veränderungen in der Baustatik führen.

Wertsteigerung Ihrer Immobilie

Mit einer Kellersanierung bringen Sie Ihr Eigentum buchstäblich "ins Trockene". Unser Eurokristall Verfahren wirkt zuverlässig auch bei schwersten Lastfällen, wie drückendes Wasser aus dem Erdreich. Durch seine aktive und dauerhafte Wirkweise schafft Bautenschutz-Bäcker Eurokristall ein sicheres und solides Fundament für Ihre Wertanlage.

Wie funktioniert das 5-Schicht Eurokristall Verfahren?

Das Eurokristall Trocknungssystem arbeitet vollständig autonom

Der Eurokristall Wirkstoff wird nach Freilegen des betroffenen Mauerabschnitts direkt auf die Wand aufgebracht und wirkt dauerhaft von innen nach außen. Sobald die erste Wirksubstanz auf die freigelegte Wand aufgebracht ist, setzt der Sanierungsprozess selbstständig ein. Die Wirksubstanzen gelangen durch ein in den feuchten Bereichen entstehendes Konzentrationsgefälle in das Innere der Wand. Dort wird eine Mikro-Kristallisation ausgelöst.

Die wichtigste Eigenschaft für eine dauerhafte Trockenheit des Mauerwerks ist die besondere Fähigkeit der Wirk-Kristalle aktiv und zusammen mit den Wassermolekülen eine wasserunlösliche, dem Gestein ähnliche Gefügestruktur auszubilden. Die Eurokristall Wirksubstanz altert nicht und wird reaktiviert, sobald sich durch Starkregenereignisse oder durch eine Erhöhung des Grundwasserspiegels die Gegebenheiten ändern.

%

1. Schicht

Auftragen der konzentrierten Systemgrundierung

%

2. Schicht

Anbringen der zweiten kristallinen Funktionslage

%

3. Schicht

Dritte Funktionslage als Feinspachtelmasse

%

4. Schicht

Erstmaliger Auftrag einer Schutzbeschichtung

%

5. Schicht

Finish - Auftrag der letzten Schutzbeschichtung (wählbar in 2 Farben) oder Auftrag einer Granulatbenetzung.

Die Kombination aus dieser regenerativ wirksamen Verdichtung, welche mit einer moderaten Erhöhung der Druckfestigkeit einhergeht, führt zu einem optimierten Mauerwerkszustand mit einer bislang nicht gekannten Haltbarkeit. Durch seine aktive und dauerhafte Wirkweise schafft das Eurokristall Verfahren ein sicheres und solides Fundament für Ihre Wertanlage.

Wie können Sie das Eurokristall Verfahren für Ihre Immobilie bekommen?

Info-Hotline
02236/9613377
02236/9610934

Unter den Info-Telefonnummern erreichen Sie unsere Techniker, die Sie gern und unverbindlich beraten und Ihre individuellen Gegebenheiten erfassen und berücksichtigen.

Nutzen Sie
den Vorort-Service!

Nichts ist informativer als ein kostenloser Vorort-Service! Völlig unverbindlich begutachtet ein Techniker Ihre individuellen Gegebenheiten direkt vor Ort und nennt Ihnen Zeiten und Preise für die notwendigen Maßnahmen. Besser geht's nicht!

Online Anfrage über
das Kontaktformular

Im Kontaktformular können Sie Ihre Fragen und Wünsche in beliebigem Umfang ausführen. Unser Team wird Ihnen umgehend antworten. Ihre Kontaktdaten werden nur für die Beantwortung verwendet. Sie erhalten von uns keine nicht erwünschten Anrufe oder Werbung.

Online-Anfrage
per E-Mail

Gern empfangen wir Ihre E-Mail an info@bautenschutz-baecker.de mit Ihren Fragen und Wünschen und auch gern mit angehängten Bildern. Unser Team wird Ihre E-Mail umgehend beantworten.

Online-Anfrage/Angebot – Nur das Telefon ist schneller!

Um welchen Gebäudetyp handelt es sich? (z.B. Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Garage, Anbau ...)

Aus welchem Baujahr ist das betroffene Gebäude?

An welcher Stelle des Objekts haben Sie ein Problem mit Feuchtigkeit?

Wie groß ist die sichtbare, von der Feuchtigkeit betroffene Stelle? (ungefähre Quadratmeterzahl)

Tritt die Feuchtigkeit verstärkt aus Rissen oder Fugen im Mauerwerk aus?
JaNein

Steht bereits Wasser im Raum?
JaNein

Ist Schimmel sichtbar?
JaNein

Ist muffiger oder modriger Geruch wahrnehmbar?
JaNein

Wann haben Sie die Feuchtigkeit zum ersten Mal entdeckt? (Monate, Jahre ...)

Welche Maßnahme ist gewünscht?
BegutachtungAbdichtung

Wann wäre Ihr gewünschter Start der Maßnahme? (So schnell wie möglich ..., Monat ..., Jahr ...)

Wie ist Ihre Erreichbarkeit? (ganztags oder von ... bis Uhrzeit ...)

Name (damit wir Sie ansprechen können)

Wohnort (damit wir Ihre Entfernung wissen)

Straße und Hausnummer (freiwillige Angabe)

Telefonnummer (Pflichtfeld - Bitte unbedingt für eventuelle Rückfragen angeben!)

Ihre E-Mail-Adresse (dorthin senden wir unsere Antwort/Angebot)

Hier können Sie gegebenenfalls Hinweise, Beschreibungen oder Anmerkungen zur Verdeutlichung aufschreiben

Wenn möglich, können Sie auch ein paar Bilder hochladen, um die Situation zu verdeutlichen
Bildatei 1

Bildatei 2

Bildatei 3

Bildatei 4

Bildatei 5



Ihre E-Mail-Adresse wird nur für diese Anfrage weitergeleitet und für die Beantwortung meiner Fragen verwendet.
Unser Datenschutz!

Ja! Ich stimme der Verwendung der Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu!


Bautenschutz-Bäcker GmbH · 50389 Wesseling
Info-Telefon 02236/9613377 oder 02236/9610934 · Fax 02236/9613378
E-Mail info@bautenschutz-baecker.de

Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können!

 

Mitglied der